Giftköder-Warnungen aufs Handy

Möchtest du vor Hunde-Giftködern gewarnt werden? Giftköderwarnungen für Hunde in Zürich, Bern, Basel, St. Gallen, Schaffhausen, Winterthur, Solothurn, Olten, Luzern, Baden, Aarau ... Öffne einfach Woof Hunde-App und finde die nützlichen Warnungsmöglichkeiten für deinen Hund direkt auf dein Handy.

Group 29.png
Group 30.png

Was sind Giftköder überhaupt?

 

Es gibt Menschen unter uns, die so einen Hass auf Hunde haben, das sie unseren geliebten Vierbeinern etwas antun wollen. Sie versuchen unsere Hunde zu verletzen, indem sie Giftköder verteilen und hoffen, das sie ihn Fressen.

 

Was für Giftköder gibt es?

 

Es gibt verschiedene Giftköder, sie sind mit Gift oder mit scharfen Gegenständen präpariert.

Diese sind:

- Rattengift, Schneckenkörner, Rasierklingen, Scherben, Reißnägel, Drahtschlingen.

 

Wie merkt man, dass deinen Hund einen Giftköder erwischt hat?

 

Erste Symptome bei Nägel, Rasierklingen, Scherben usw.:

Blutige Verletzungen im Mund und Rachen

 

Bei Schneckenkörner:

Muskelzucken, Unruhe, erhöhter Puls

 

Bei Rattengift:

Erbrechen, Würgen, Durchfall, Blut im Erbrochenen, Bult im Kot oder Urin 
 

Bei Gift gibt es einen Test, den man auch durchführen kann!

 

Man muss die Wange vom Hund hochziehen, danach mit der Fingerspitze auf die Schleimhaut vom Zahnfleisch drücken und wenn der Zahnfleisch die Farbe nicht innerhalb von 1-2 Sekunden wider rosa färbt, dann ist das ein klares Anzeichen auf eine Vergiftung!

 

 

Wie muss ich mich verhalten, wen ich den Verdacht habe, dass meinen Hund einen Giftköder geschluckt hat?

 

Wen Symptome auftreten, was muss ich tun?

 

Unbedingt zum Tierarzt!! ! - Ruhe bewahren

- für den Hund da sein, wenn der Hund das Bewusstsein verliert, muss man den Hund in eine stabile Seitenlage bringen und den Kopf nach Seite legen dass das Speichel und Erbrochenes des Hundes rausfliegen können.

 

Was man ja nicht tun sollte!
 

Nicht selbst zum Erbrechen bringen,

nichts zu trinken geben.

 

Wen man den Verdacht hat das der Hund gerade einen Giftköder gefressen hat, dann sollte man als Erster, die Resten aus dem Mund entfernen und sicher aufbewahren. Danach den Hund direkt anleinen.

Nachdem das getan ist, sofort einen Tierarzt aufsuchen!

 

Wenn sie Aktivkohle bei sich tragen, so schnell wie möglich verabreichen!

Die Hunde-App ist bald für dich verfügbar. Nicht mehr lange warten!

Group 352.png
Group 33.png